Aktuell 2017
Laternenumzug am 10.11.2017

Trotz Wind und Wetter ließen wir uns nicht unterkriegen:
Der Laternenumzug fand am 10. November statt und das verdanken wir Eltern, Kindern, Erziehern und Lehrkräften. Unerschrocken haben alle zusammen organisiert und geprobt.
Besonderen Anklang fanden der Schulchor und die neue gegründete Line Dance-AG mit ihren Vorführungen.
DANKE an alle Helfer und Organisatoren!  

Mit Schülern zum Lernen in die Natur

Einen ersten Schritt hin zu einer engeren Zusammenarbeit mit Schulen im Landkreis hat das Natureum gemacht. Es konnte die Grundschule in Wischhafen als Kooperationspartner gewinnen. Einen Einsatz hatte sie jetzt während der Naturschutzwoche.
Arme voller Äste schleppen die Drittklässler aus dem Wald des Natureum zu dem Ort, wo das Waldklassenzimmer des Naturkundemuseums entstehen soll. Hier sollen ab nächstem Frühjahr Schulklassen naturnahen Unterricht erhalten. Mit den Ästen – Windbruch der jüngsten Stürme – werden Benjeshecken aufgeschichtet. Kaum zu bremsen sind die Kinder. Als zur Frühstückpause gerufen wird, will Noah weitermachen. „Es macht so Spaß“, sagt er.
„Wir waren schon ganz lange nicht mehr im Natureum“, berichtet Susanne Jantz, Schulleiterin der Grundschule Wischhafen. Es sei für einen Ausflug immer zu teuer gewesen, Buskosten und Eintritt zu bezahlen. Schade fand sie das. „Denn wir haben ja Natur und Kinder in unserem Leitbild“, so Jantz. Und das Natureum ist seit drei Jahren als außerschulischer Lernort anerkannt.
Kooperationsschulen zahlen keinen Eintritt
Als Jantz kürzlich zu einer Lehrerfortbildung im Natureum war, kam sie mit Museumsleiter Lars Lichtenberg ins Gespräch. Und der bot an, für Kooperationsschulen künftig das Eintrittsgeld zu streichen. Für den Museumsmacher ist das eine Win-win-Situation. „Wir haben den direkten Draht zu den Schulen, können auch mal eine Klasse als Probelauf durch eine neue Ausstellung schicken. Und wir setzen darauf, dass die Kinder so begeistert sind, dass sie als zahlende Gäste mit Eltern oder Großeltern wiederkommen.“ Voraussetzung ist, dass die Schulen dem Museum einen festen Ansprechpartner benennen.
Das Natureum ist gerade für Kinder gut ausgestattet. Die Ausstellungen sind kindgerecht und im Außenbereich gibt es viel zu entdecken. Hauptattraktion sind die Otter Laya und Fawini und die Kaltblutpferde Halita und Harras. Als außerschulischer Lernort hat das Museum stundenweise eine abgeordnete Lehrkraft mit Aufgabe „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zur Verfügung. Außerdem sind zwei Museumspädagogen mit im Team.
Eine, Kathleen Schilling, bastelt in der Naturschutzwoche mit den Kindern Futterstationen für Vögel. In einem großen Topf wird Rinderschmalz erhitzt, hinzukommen Körner und Nüsse, alles wird gut verrührt und dann in Blumentöpfe gefüllt.
Seit langem geplant ist die Umgestaltung des Außenbereichs, die jetzt endlich umgesetzt wird. Das Waldklassenzimmer wird ein Kernstück sein. Der Boden ist bereits im Rund planiert, gehäckseltes Holz als Belag liegt bereit. Wie schon an anderen Stellen sollen auch hier mehrere Hochbeete aufgestellt werden, mit Waldpflanzen, wie Waldmeister, Orchideen und dem Riesenschirmling, dem diesjährigen Pilz des Jahres.
Lars Lichtenberg und sein Team hoffen, dass sich weitere Schulen für eine Kooperation melden werden. Ab Frühjahr wird das Natureum auch in der Lage sein, Schulen zu besuchen. Seit September verfügt das Museum über ein altes Feuerwehrauto, das derzeit zu einem Museumsmobil umgerüstet wird. Damit können die Museumspädagogen Schulen erreichen, die sich die Anfahrt nach Balje nicht leisten können.






Eine, Kathleen Schilling, bastelt in der Naturschutzwoche mit den Kindern Futterstationen für Vögel. In einem großen Topf wird Rinderschmalz erhitzt, hinzukommen Körner und Nüsse, alles wird gut verrührt und dann in Blumentöpfe gefüllt.
Seit langem geplant ist die Umgestaltung des Außenbereichs, die jetzt endlich umgesetzt wird. Das Waldklassenzimmer wird ein Kernstück sein. Der Boden ist bereits im Rund planiert, gehäckseltes Holz als Belag liegt bereit. Wie schon an anderen Stellen sollen auch hier mehrere Hochbeete aufgestellt werden, mit Waldpflanzen, wie Waldmeister, Orchideen und dem Riesenschirmling, dem diesjährigen Pilz des Jahres.
Lars Lichtenberg und sein Team hoffen, dass sich weitere Schulen für eine Kooperation melden werden. Ab Frühjahr wird das Natureum auch in der Lage sein, Schulen zu besuchen. Seit September verfügt das Museum über ein altes Feuerwehrauto, das derzeit zu einem Museumsmobil umgerüstet wird. Damit können die Museumspädagogen Schulen erreichen, die sich die Anfahrt nach Balje nicht leisten können.




English-Day in der Grundschule Wischhafen am 24.10.2017

„Stand up for the national anthem of Great Britain!“
So startete am Dienstag der English-Day zum Thema“ Great Britain in der Nils-Holgersson-Grundschule Wischhafen. Gemeinsam mit Kindern aus der Grundschule Balje erlebten rund 50 Kinder einen Vormittag rund um das Vereinigte Königreich. Nach einer kurzen Einstimmung in der Aula, ging es in unterschiedliche Gruppen. Einige Kinder bauten Big Ben nach, feierten eine English Birthday-Party oder machten sich auf die Spur von Kommissar Kugelblitz in London, andere unternahmen eine Sightseeing-Tour durch London, verbrachten einen Tag beim Pferderennen in Ascot oder lernten die Queen und ihre Familie näher kennen. Sogar für ein englisches Frühstück war gesorgt: in der Pause ließen sich alle Sandwich, Pudding, Muffins und Ice Tea schmecken. Das Highlight des Tages war der Hüte-Wettbewerb, für den jedes Kind einen Hut für die Queen gestaltet hatte. 
Am Ende waren sich alle einig: das machen wir nächstes Jahr wieder!

         


   

Einschulung am 5. August 2017
Endlich ist der Tag gekommen, an dem die Kindergartenkinder zur Schule dürfen. Eltern, Lehrer und Kinder sind gleichermaßen aufgeregt und freuen sich über den neuen Entwicklungsabschnitt der Kinder.
Mit viel Freude begrüßten die Klassen 4 blau und 4 grün ihre neuen Patenkinder und spielten für sie das Schattenspiel vom Hasen und Igel.
Eltern des Schulelternrates sowie des Fördervereins bewirteten die wartenden Eltern mit Kaffee, Keksen und leckeren Brötchen.
Danke, liebe Eltern, dass der Zusammenhalt an unserer Schule so gut klappt!

Verabschiedung von Frau Elsen-Meyer und den 4. Klassen
Abschiede sind nie sehr angenehm. Das wurde auch am vorletzten Schultag vor den Sommerferien deutlich. Die Kinder der vierten Klasse gehen nun über in die weiterführenden Schulen und sehen voller Spannung dem neuen Leben entgegen.
Viel Glück Euch allen!
Frau Elsen-Meyer geht mit dem 1. August  in den Ruhestand und auch sie will noch viele Abenteuer erleben, die bisher wegen der Berufstätigkeit nur eingeschränkt möglich waren.
Liebe Frau Elsen-Meyer, die Kinder und Erwachsnen der Nils-Holgersson-Grundschule wünschen Ihnen ein tolles Leben!
Danke, dass Sie bisher immer für uns da waren!
Sportfest am 01.06.2017

Das Wetter bei den diesjährigen Bundesjugendspielen war genau richtig, die Kinder waren motiviert und hatten Spaß, alle Eltern haben geholfen bei den  Spielstationen und mit einem - wie immer - super gesunden Frühstück, die Lehrkräfte feuerten die Kinder bei den Disziplinen an und alle Kinder nahmen am 800m-Lauf teil, so dass viele auch noch das Deutsche Sportabzeichen machen konnten.
DANKE für alle Unterstützung!
Besondere Leistungen erbrachten die beiden Schulbesten: Lena und Taylor (beide Klasse 2). Herzlichen Glückwunsch!

Schulgarten

Die 1. Klasse der Nils-Holgersson-Grundschule Wischhafen hat jetzt einen eigenen Schulgarten. Dieser wurde von den Kindern mit ihrer Lehrerin und den fleißigen Eltern liebevoll gestaltet. Mittlerweile wächst das erste Gemüse und die erste Kresse konnte bereits geerntet werden.
Die Klassenlehrerin Frau Lüth und ihre Schüler/innen warten jetzt darauf, dass die ersten Erbsen und Erdbeeren probiert werden können.


Lesewettbewerb 2017
Die Kinder der dritten und vierten Klasse haben sich wochenlang mit ihrem Lieblingsbuch beschäftigt und gutes Lesen geübt.
Für alle Leser gab es jetzt eine Urkunde und die drei besten wurden jeweils mit Büchern für die tolle Leistung beschenkt.
Danke an alle Leserinnen und Leser und an die Eltern, die sich als Jury Zeit genommen haben.


Flohmarkt am 27.04.2017
Hökern und Handeln in der Schule - ein etwas anderer Schulalltag. Es wurde viel Geld eingenommen und ausgegeben. Der Schulförderverein und die KiTa Wischhafen sorgten für kleine Leckereien.
Danke an alle Aktiven und an alle Käufer. Es hat Spaß gemacht!
Frühlingssingen am 07.04.2017

Mit Tanz, Gesang Schauspiel und Gedichten begrüßten unsere Schülerinnen und Schüler den Frühling.
Aller folgten aufmerksam dem umfangreichen Programm, an dem alle Kinder beteiligt waren.
Wir wünschen allen Kindern und Erwachsenen frohe Osterferien mit Sonne und ganz viel Erholung.

Plattdeutscher Lesewettbewerb am 31.03.2017

Viel Einsatz zeigten die Kinder der dritten und vierten Klassen beim Erlernen der Plattdeutschen Sprache.
Die Sieger dürfen nun zum Dezernatsentscheid nach Stade fahren.
Liebe Teilnehmer, wir drücken euch die Daumen und freuen uns, dass ihr unsere Schule vertreten wollt.
Danke auch an Herrn Ehlers, der die Kinder bei unserer Heimatsprache unterstützt und fördert!

                      

























Letzte aktuelle Seite hier: